Am 18. Mai 2019 feierte die Gruppe 39 das 20-Jährige Jubiläum der Allee der seltenen Bäume auf der Lindwurmwiese.

1999 wurde bereits eine einseitige Allee mit besonders gefährdeten Bäumen aus Österreich gepflanzt.
Doch mittlerweile ist die Allee etwas in die Jahre gekommen und dies haben wir zum Anlass genommen, die Allee in neuem Glanz strahlen zu lassen. Dazu wurden insgesamt neun Bäume gepflanzt, was erst durch die Übernahme vieler Baumpatenschaften ermöglicht wurde.
Insgesamt fanden neun Bäume ein schönes Zuhause. Zu den neuen Allee-Bewohner zählen, jeweils eine Elsbeere, Mehlbeere, Speierling, Stieleiche, Weißtanne, Lärche, Blumenesche, Eibe und Feld-Ahorn.

An diesem Tag konnten Groß und Klein viel über Bäume, Pflanzen und Nachhaltigkeit mit ganz viel Spaß lernen.

Bei gemütlicher Atmosphäre gab es auch die Chance über das Thema „Ergänzungsheim“ und wie dieses in Zusammenarbeit mit Eltern, Freunden, Ehemaligen und Ober St. Veit verwirklicht werden kann, zu plaudern.

Neben den zahlreichen Programmpunkten, gab es noch exzellente Verköstigung durch ein eigenes Kochteam, sowie einen netten Ausklang beim Lagerfeuer unter FreundInnen.

Ein herzliches Dankeschön an all unsere BesucherInnen, UnterstützerInnen und all jene, die dieses Event möglich gemacht haben.

Es war ein grandioses Fest!